A43: Nur ein Fahrstreifen bei Wuppertal-Nord

Auf der A43 könnte es ab Montag (13.5.) zwischen dem Autobahnkreuz Wuppertal-Nord und der Anschlussstelle Sprockhövel in Fahrtrichtung Münster zu Staus kommen. Der Grund hierfür sind Arbeiten an der Talbrücke „Paradies“. Die Fahrbahnübergänge in Fahrtrichtung Münster müssen erneuert werden. Fahrbahnübergänge sind Metallkonstruktionen, die die Ausdehnung der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten. Für drei Wochen steht dem Verkehr nur ein eingeengter Fahrstreifen zur Verfügung. Straßen.NRW investiert hier 250.000 Euro.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s