Siegen: 24-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens

(Siegen – Hagen-Westf.) In der Nacht zu Freitag gegen 04.30 Uhr wurde die Polizei in Siegen über eine Rauchentwicklung bzw. ein kleineres Brandgeschehen in einem Wohnhaus im Siegener Stadtteil Buchen in Kenntnis gesetzt. Die ebenfalls alarmierten Feuerwehrkräfte fanden in einem Wohnraum des Hauses eine schwer verletzte 24-jährige Frau, die trotz sofort durchgeführter Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort verstarb. Eingesetzte Polizeibeamte stellten bei ihren Untersuchungen vor Ort fest, dass die junge Frau massive körperliche Verletzungen aufwies, die auf ein zu Grunde liegendes Kapitaldelikt hindeuten. Vor diesem Hintergrund wurde die Staatsanwaltschaft Siegen in Kenntnis gesetzt und die Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen alarmiert, die die polizeilichen Ermittlungen übernommen hat.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s