Pfarrer Hansen verläßt Berufsbildungswerk

PfarrerhansenVolmarstein – Seit 2009 war Thorsten Christian Hansen Seelsorger im Berufsbildungswerk der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Im März wurde er zum neuen Pfarrer der Christuskirche in Grundschöttel gewählt. Zum Abschied von der Evangelischen Stiftung kamen Auszubildende und Lehrer im Berufsbildungswerk zusammen und würdigten Pfarrer Hansens Arbeit in einem lebendigen Gottesdienst.

Ich verlasse das Berufsbildungswerk nicht gerne, aber dankbar“, sagte der 52-Jährige in seinem Verabschiedungsgottesdienst, der unter dem Motto ‚Der Himmel ist blau’ stattfand. „Das Motto soll daran erinnern, dass wir auch in trüben Zeiten durch das Grau des Alltags hinwegsehen und das Blaue am Himmel erkennen. Ich kann Sie nur alle ermuntern: Gehen Sie los, haben Sie Vertrauen in Gott und das Leben und erkennen Sie neue Wege.“ Neue Wege, die der gebürtige Wittener selbst in seiner Amtszeit in Volmarstein bestritten hat. So wurde auf seine Initiative hin ein „Raum der Stille“ eingerichtet, in dem Schüler und Lehrer in Würde auch von verstorbenen Mitschülern Abschied nehmen können. „Im Rückblick erinnere ich mich an viele schöne Begegnungen mit Menschen, an ein nettes Lehrerkollegium, an schöne Gottesdienste. Alle Momente waren verbunden mit Menschen, deren Namen ich unmöglich alle aufzählen kann. Aber auch traurige Momente gehörten zu meiner Seelsorge. Melanie, Sebastian, Kevin, Sabrina – immer wieder mussten wir von Schülern Abschied nehmen. Und auch Themen wie Mobbing, gesundheitliche Probleme oder mangelnde Wertschätzung von Arbeit waren Teil meiner Seelsorge.“ Für seinen Nachfolger hat der Pfarrer einen guten Rat. „Haben Sie stets ein offenes Ohr und einen verschlossenen Mund.“ Schulleiter Lothar Bücken bedankte sich bei Pfarrer Hansen und erinnerte an dessen besonderes Engagement. So fanden unter Pfarrer Hansen Gottesdienste statt, die nahe am Menschen und an besonderen Orten stattfanden. „Ich erinnere mich an Gottesdienste im Gewächshaus oder im Ausbildungsbereich Metall,“ sagte Lothar Bücken, „Sie haben schöne Ideen stets lebendig und mit viel Energie umgesetzt.“ Zum Abschied überreichte Lothar Bücken dem Pfarrer, in Anlehnung an Johannes 15,5 „Ich bin der Weinstock, Ihr seid die Reben“, einen symbolischen Weinstock, der im Garten von Pfarrer Hansen Platz finden wird.

Thorsten Christian Hansen (52) stammt aus Witten. Seine berufliche Laufbahn begann als Pastor im Entsendungsdienst in der Kirchengemeinde Wengern. Dann war Pfarrer Hansen in Schwerte und anschließend neben seiner Tätigkeit im Pädagogischen Institut der Westfälischen Landeskirche dreieinhalb Jahre lang als Seelsorger in der Ev.- Reformierten Kirchengemeinde Wetter-Freiheit tätig. Seit 2009 war Hansen Seelsorger im Berufsbildungswerk der Ev. Stiftung Volmarstein. Er tritt die Nachfolge von Pfarrer Eberhardt Rollbusch im Bezirk Grundschöttel/ Oberwengern an, der zum Jahresende 2011 in den Ruhestand gegangen ist. Als Seelsorger bleibt Thorsten Christian Hansen dem Altenheim Haus Magdalena der Ev. Stiftung Volmarstein erhalten. 

Sehen Sie hierzu auch dieses Video:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s