Fridulin Brenzlich bringt das Eis zum Schmelzen

Provinzial übergibt Handpuppen für die Brandschutzerziehung

Foto Übergabe Handpuppen
Das Bild zeigt von rechts Ralf Blumenthal (Vorsitzender Stadtfeuerwehrverband), Benno Herbst (Brandschutzerziehung Fw Hagen), Christian Sommer (1. Stellv. Vorsitzender StFwV)

(Stadtfeuerwehrverband Hagen/Westf.) „Hallo liebe Kinder, ich heiße Fridulin Brenzlich und ich möchte euch heute etwas zum Thema Feuer erzählen. Jeder von euch hat sicher schon einmal eine brennende Kerze oder ein Lagerfeuer gesehen. Ein Feuer ist schön, es kann aber auch ganz schön gefährlich sein.“ Mit diesen einleitenden Worten beginnt Brandschutzerzieher Benno Herbst von der Feuerwehr Hagen den Dialog mit Kindern auf der Feuerwache. Mit einer sogenannten Klappmaulpuppe bricht er schnell das Eis und kommt den Kindern bei seiner Aufklärungsarbeit in spielerischer Form näher. Die Kinder bekommen beigebracht, wie man einen Notruf richtig absetzt und lernen so die Notrufnummer 112.Die Figur Fridulin Brenzlich findet im Gespräch mit den Kindern heraus, welche Verhaltensweisen in welchen Situationen fuchsschlau sind. Und um zu zeigen, dass es sehr gefährlich ist, allein zu zündeln, erzählt Fridulin von seinem Missgeschick, als er heimlich gezündelt und nun ein Loch in seiner Jacke hat.

Die Kombination von Sprechbewegung und Blick verleiht der Puppe eine ungeheure Faszination und macht sie zu einer ausdrucksstarken Spielfigur. Durch die einfache Spieltechnik braucht man nicht viel Übung, um die Aufmerksamkeit der Kinder zu erregen. In Krankenhäusern, Pflegeheimen und psychiatrischen Einrichtungen werden Klappmaulpuppen häufig zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Am bekanntesten sind sie aber durch das Fernsehen geworden. Schließlich kennt nahezu jedes Kind die Muppets oder die Figuren aus der Sesamstraße.
„Für die kindgerechte Ansprache ist der kleine Fuchs eine wirkliche Bereicherung. Die Kinder kennen ihn oft schon, da er seit vielen Jahren als Sympathiefigur in der Brandschutzerziehung eingesetzt wird. Nun wird er ganz lebendig, wie ein echter Weggefährte“, schwärmt der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes Ralf Blumenthal.
Die Puppe wurde der Feuerwehr Hagen von der Westfälischen Provinzial Versicherung durch den Verband der Feuerwehr der Stadt Hagen übergeben. Gemeinsam mit dem Verband der Feuerwehren in NRW entwickelt die Provinzial seit vielen Jahren Konzepte, um Kinder über die Gefahren mit dem Element Feuer aufzuklären.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s