Lesung mit Ulrike Schramm- de Robertis: „Ihr kriegt mich nicht klein“

(Hagen/Westf.) Am Dienstag, dem 14. Juni kann man hinter die Kulissen von KiK, Lidl und anderen Discountern blicken. Ulrike Schramm-de Robertis, die in solchen Unternehmen viele Jahre arbeitete und für ihre Rechte kämpfte, liest dann aus ihrem Buch „Ihr kriegt mich nicht klein!“. Lesung mit Ulrike Schramm- de Robertis: „Ihr kriegt mich nicht klein“ weiterlesen
Werbeanzeigen

ADAC kritisiert Kürzung der Mittel für kommunalen Straßenbau

Straßen sind schon jetzt in einem unzumutbaren Zustand – Nach den dem ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V. vorliegenden Informationen, plant das Land Niedersachsen von 2014 an, die Mittel für den kommunalen Straßenbau bis 2017 jährlich um 5 Prozent zu kürzen.  ADAC kritisiert Kürzung der Mittel für kommunalen Straßenbau weiterlesen

„Teste die Maus mit Köpfchen“

Foto: Auf dem Kirchentag in Hamburg / Orthopädische Anstalten Volmarstein
Foto: Auf dem Kirchentag in Hamburg / Orthopädische Anstalten Volmarstein

(Volmarstein / Hamburg) „Teste die Maus mit Köpfchen“ so der Aufruf der Evangelischen Stiftung Volmarstein beim Kirchentag in Hamburg. Die ESV beteiligte sich wieder mit einem Informationsstand und einer Mitmachaktion auf dem „Markt der Möglichkeiten“. Die Aktion, bei der die Besucher ein Computerspiel mit Kopfbewegungen steuern konnten, statt die Maus mit der Hand zu bedienen, fand viel Interesse. Am Laptop konnten Computerspiele gespielt werden – aber nicht in der üblichen Weise. Statt die Maus mit der Hand zu bedienen, musste sie mit dem Kopf gesteuert werden. Die Kopfmaus setzen eigentlich Menschen mit Behinderung ein, die ihre Hände oder Arme nicht nutzen können. „Ich hätte nicht gedacht, dass das so schwer ist“, stöhnte ein junger Besucher. In vielen Gesprächen konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung für das Thema Behinderung sensibilisieren. „Teste die Maus mit Köpfchen“ weiterlesen

Der Polizeibericht am Mittwoch

+++ Wetter – Mofa kippt um +++ Herdecke – Einbruch in Kanuverein +++ DO: Flüchtiger Tatverdächtiger scheitert an Fahrradstaffel +++ Große Digitalfunkübung der Dortmunder Polizei +++ HA: Ladenddieb per Haftbefehl gesucht +++ HA: Unfall auf dem Ring +++ HA: Handydiebstahl in der Innenstadt +++ HA: Täter suchten schnell das Weite +++ HA: Sachbeschädigung an Bagger +++ DO: Pkw überschlagen – Fahrerin stand unter Alkoholeinfluss +++ Der Polizeibericht am Mittwoch weiterlesen

Leg Los – Großes Streetbasketballturnier mit Aktionstag für das Ehrenamt

icon20136006002.png(Hagen/Westf.) Am Samstag, den 25 Mai, von 11.00 bis 18.00 Uhr, heißt es auf dem Friedrich-Ebert-Platz in der Hagner Innenstadt:
Leg Los – Engagierte Teamplayer für’s Ehrenamt gesucht! – Ehrenamtliches Engagement ist wichtig, richtig und macht Spaß.

Angesichts des demografischen Wandels wird das Engagement von jungen Menschen immer wichtiger. Besonders im Sport, d. h. in den Vereinen, engagieren sich erfreulicherweise viele Jugendliche. Leg Los – Großes Streetbasketballturnier mit Aktionstag für das Ehrenamt weiterlesen

HA: Sondereinsatz zur Steigerung der Sicherheit in der Innenstadt

(Foto: TV58.de)Hagen/Westf. – Ab 12.00 Uhr mittags waren am Dienstag zahlreiche Beamtinnen und Beamte der Hagener Polizei im Innenstadtbereich unterwegs. HA: Sondereinsatz zur Steigerung der Sicherheit in der Innenstadt weiterlesen

Wetter (Ruhr): Eis für junge Talente

Kita Kids
Die Kids aus dem „Abenteuerland“ freuen sich auf ihr wohlverdientes Eis. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Was tut man nicht alles für ein leckeres Eis? Die Kinder der Kita Abenteuerland wanderten am Mittwoch von ihrer Kita zum Eiscafé Speranza im RuhrtalCenter, um sich dort mit einem süßen Eis zu erfrischen. Den Eisgenuss hatten sich die Kids durch ihr malerisches Talent verdient, denn die Kinder der Kita Abenteuerland waren die Gewinner der „Holzblumen-Malaktion“ beim „FrühlingsWetter“. Wetter (Ruhr): Eis für junge Talente weiterlesen

Odense in Dänemark macht Hagener neidisch

Dr. Cornelia Heintze (Foto: DGB)
Dr. Cornelia Heintze (Foto: DGB)

(Hagen/Westf.) Dr. Cornelia Heintze, ehemalige Kämmerin von Delmenhorst und Expertin für skandinavische Länder war Gast in der FernUni. Einlader waren der DGB, die VHS und die Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Leben in Hagen. Dr. Heintze erläuterte vor der interessierten Zuhörerschaft Ausrichtungen der Sozial- und Arbeitspolitik skandinavischer Länder und stellte sie in den deutschen Vergleich. Unabhängig davon, dass auch die Länder, z.B. Dänemark, Finnland und Island mit Auswirkungen der europäischen Krise zu tun haben, gelingt es in diesen Ländern erheblich besser die Herausforderungen einer zuverlässigen Daseinsversorgung für die Menschen in den Städten und Kommunen zu organisieren. Odense in Dänemark macht Hagener neidisch weiterlesen

Fridulin Brenzlich bringt das Eis zum Schmelzen

Provinzial übergibt Handpuppen für die Brandschutzerziehung

Foto Übergabe Handpuppen
Das Bild zeigt von rechts Ralf Blumenthal (Vorsitzender Stadtfeuerwehrverband), Benno Herbst (Brandschutzerziehung Fw Hagen), Christian Sommer (1. Stellv. Vorsitzender StFwV)

(Stadtfeuerwehrverband Hagen/Westf.) „Hallo liebe Kinder, ich heiße Fridulin Brenzlich und ich möchte euch heute etwas zum Thema Feuer erzählen. Jeder von euch hat sicher schon einmal eine brennende Kerze oder ein Lagerfeuer gesehen. Ein Feuer ist schön, es kann aber auch ganz schön gefährlich sein.“ Mit diesen einleitenden Worten beginnt Brandschutzerzieher Benno Herbst von der Feuerwehr Hagen den Dialog mit Kindern auf der Feuerwache. Mit einer sogenannten Klappmaulpuppe bricht er schnell das Eis und kommt den Kindern bei seiner Aufklärungsarbeit in spielerischer Form näher. Die Kinder bekommen beigebracht, wie man einen Notruf richtig absetzt und lernen so die Notrufnummer 112. Fridulin Brenzlich bringt das Eis zum Schmelzen weiterlesen

NRW: Sprengstoffverdächtige Gegenstände an der Bahnstrecke

Im Bereich der Bahnstrecke für Güterverkehr an der Werner Straße in Bergkamen fanden heute Bahnmitarbeiter bei Gleisarbeiten zwei verschraubte Metallrohre. NRW: Sprengstoffverdächtige Gegenstände an der Bahnstrecke weiterlesen

Pfarrer Hansen verläßt Berufsbildungswerk

PfarrerhansenVolmarstein – Seit 2009 war Thorsten Christian Hansen Seelsorger im Berufsbildungswerk der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Im März wurde er zum neuen Pfarrer der Christuskirche in Grundschöttel gewählt. Zum Abschied von der Evangelischen Stiftung kamen Auszubildende und Lehrer im Berufsbildungswerk zusammen und würdigten Pfarrer Hansens Arbeit in einem lebendigen Gottesdienst. Pfarrer Hansen verläßt Berufsbildungswerk weiterlesen

Grüne diskutieren Wege aus der Strompreisfalle

VerbraucherInnen leiden unter stetig steigenden Strompreisen. Die Grünen Hagen diskutieren mit den BürgerInnen am Mittwoch, den 15.5. um 19 Uhr in der Villa Post über Wege aus der Strompreisfalle. Als Referent und Diskussionspartner kommt Klaus Müller, Vorstand der verbraucherzentrale nrw. Grüne diskutieren Wege aus der Strompreisfalle weiterlesen

Wetter (Ruhr): Gerechte Löhne und Investition in Köpfe

AN Empfang
Petra Nijhuis (Vorsitzende des Demag-Gesamtbetriebsrats), Ivonne Eisenblätter (Arbeitnehmervertreterin im Aufsichtsrat der Demag), Ralf Otto (Demag-Betriebsrat) und Bürgermeister Frank Hasenberg. Foto: Stadt Wetter (Ruhr).

Wetter/Ruhr – Gute Arbeit muss sich lohnen: Kritik an schlechten Löhnen für Leiharbeiter war eines der Themen beim diesjährigen Arbeitnehmerempfang der Stadt Wetter (Ruhr). Bürgermeister Frank Hasenberg formulierte das in seiner Rede so:Wir erleben in den letzten Jahren zunehmend, dass die Arbeit schleichend entwertet wird. Fast ein Viertel der Beschäftigten arbeitet im Niedriglohnsektor. Menschen, die als Leiharbeiter tätig sind, arbeiten genauso hart wie ihre Kollegen, bekommen aber weniger Geld für die gleiche Arbeit. Das kann nicht sein!“ Die Demag war der Gastgeber des diesjährigen Empfangs. Hasenberg begrüßte die zahlreichen Arbeitnehmervertreter aus Wetteraner Unternehmen und beglückwünschte mit Petra Nijhuis (Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats) und Ivonne Eisenblätter (Arbeitnehmervertreterin im Aufsichtsrat) die neue „Doppelspitze“ des Demag-Betriebsrates. Wetter (Ruhr): Gerechte Löhne und Investition in Köpfe weiterlesen

Hagener Tierschützer punkten gegen Großkonzerne der Reisebranche

(WDSF – Hagen/Westf.) Knapp einen Monat benötigte das Wal- und DelfinschutzForum (WDSF) sämtliche großen deutschen Reiseveranstalter davon zu überzeugen, ein „Todes-Delfinarium“ in Dubai nicht mehr zu bewerben. Hagener Tierschützer punkten gegen Großkonzerne der Reisebranche weiterlesen

ADAC rechnet mit gut gefüllten Straßen zu Himmelfahrt

Vatertags-Ausflügler sollten Auto und Rad besser stehen lassen  

In den kommenden Tagen ziehen der Harz, das Steinhuder Meer und das Saale-Unstrut-Gebiet wieder zahlreiche Ausflügler an, die den bevorstehenden Feiertag und das Wochenende für einen Kurzurlaub nutzen. Allerdings sorgen sie gemeinsam mit Pendlern schon ab Mittwochnachmittag für volle Straßen – und das über die Landesgrenzen von Niedersachsen und Sachsen-Anhalt hinaus, so die Verkehrsexperten des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V. In einigen Bundesländern ist Freitag, 10. Mai, offiziell schulfrei und auch in Österreich ist Himmelfahrt ein offizieller Feiertag.     ADAC rechnet mit gut gefüllten Straßen zu Himmelfahrt weiterlesen

Chef des Wuppertal Instituts kommt heute nach Hagen

Für den heimischen SPD- Bundestagsabgeordneten René Röspel sind  Entscheidungen aus dem Bereich Klimaschutz und Energieversorgung politischer Alltag. Chef des Wuppertal Instituts kommt heute nach Hagen weiterlesen

Theateraufführung „Zwerg Nase“ im Stadtmuseum Hagen

Das spannende Theaterstück „Der Zwerg Nase“ wird am Sonntag, 19. Mai, um 15 Uhr im Rahmen der Ausstellung „Zwergenwelten“ im Stadtmuseum Hagen, Eilper Straße 71-15, vom Theater „Tom Teuer“ aus Duisburg aufgeführt.  Theateraufführung „Zwerg Nase“ im Stadtmuseum Hagen weiterlesen

Europäische Freizügigkeit – Chance oder Not?

In einer gemeinsamen Veranstaltung der Volkshochschule Hagen, des DGB und von Europe Direct wird am Mittwoch, 15. Mai, von 18 bis 20 Uhr im Rathaus an der Volme, Trauzimmer, Rathausstraße 13, hinterfragt, ob das Recht auf Freizügigkeit eine Chance für die Menschen in Europa darstellt oder ob dies nur aus der Not heraus angenommen wird. Europäische Freizügigkeit – Chance oder Not? weiterlesen

Familienführung durch die „Zwergenwelten“

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

Die nächste spannende Familienführung durch die Ausstellung „Zwergenwelten“ im Stadtmuseum Hagen, Eilper Straße 71-75, findet am Sonntag, 12. Mai, um 15 Uhr statt. Von Schneewittchens sieben Zwergen bis hin zu Hollywoodgrößen wie den „Hobbits“ aus Tolkiens ,,Herr der Ringe’’ – Elfen, Zwerge, Wichtel und Co sind überall auf der Welt vertreten. Die sagenhafte Führung „Zwergenwelten“ informiert Groß und Klein nicht nur über Zauberwesen und Märchen, sondern lädt an etlichen spannenden Stationen zum Mitmachen und Erleben ein. Familienführung durch die „Zwergenwelten“ weiterlesen

Europawochen für Kinder in der Stadtbücherei

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

Eine spannende Reise durch Europa und eine aufregende Vorlesestunde passend zum Thema bietet die Stadtbücherei Hagen auf der Springe im Rahmen der Hagener Europawochen am Donnerstag, 16. Mai, von 16 bis 18 Uhr an. Für die Rallye quer durch Europa, welche in Kooperation mit dem Europe Direct Büro stattfindet, gibt es noch einige freie Plätze. Hier lösen die Kinder Fragen und Rätsel, um die verschiedenen Länder der EU kennenzulernen und können sich am Europaglücksrad testen. Europawochen für Kinder in der Stadtbücherei weiterlesen

Buntes Programm im Wasserschloss zum Museumstag

Fot:o: Stadt Hagen
Fot:o: Stadt Hagen

Anlässlich des Internationalen Museumstags bietet das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle ein umfangreiches Angebot für Kinder und Erwachsene am Sonntag, 12. Mai, von 11 bis 18 Uhr an. Kostenlose Führungen durch das Museum beginnen jeweils um 13 und 15 Uhr. Die spannende Zeitreise von der Urzeit bis ins Mittelalter führt Jung und Alt von den ältesten Fossilien in Westfalen über die Dinosaurier und das eiszeitliche Mammut in die Steinzeit. Natürliche Nachbildungen von Mammut, Wollnashorn und Rentier sowie Inszenierungen vermitteln ein anschauliches Bild vom Leben in der damaligen Zeit. Buntes Programm im Wasserschloss zum Museumstag weiterlesen