Ölspur verursacht Verkehrschaos in Herdecke

ENKreis150(Herdecke) – Am Montag wurde die Feuerwehr Herdecke gegen 16:58 Uhr zu einer Ölspur auf der Straße „Herdecker Bach“ gerufen. Bei der Erkundung stellte der Einsatzführungsdienst fest, dass sich die Ölspur beginnend in der Stiftsstraße über die Brinkstraße, Hauptstraße, Herdecker Bach und Wittener Landstraße bis Am Nierkamp zog. Die ehrenamtlichen Blauröcke streuten die Ölspur mit Bindemittel ab. Das kontaminierte Bindemittel wurde mit einer Kehrmaschine der Technischen Betriebe aufgenommen. „Um unsere Feuerwehrleute vor dem Straßenverkehr zu schützen, mussten wir jedoch mit mehrere Fahrzeugen vor und hinter unseren Einsatzkräften in Schrittgeschwindigkeit her fahren“, erklärte ein Feuerwehrsprecher. Dadurch wurde die durch die Baustelle am Herdecker Bach ohnehin schon angespannte Verkehrslage weiter verschärft. Es bildeten sich lange Rückstaus in beiden Richtungen.

Aus diesem Grund wurde an der Feuerwache am Herdecker Bach weiteres Personal in Bereitschaft gehalten. „Unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte wären bei den langen Rückstaus nur sehr schlecht von Zuhause oder der Arbeitsstelle zur Feuerwache gekommen. Deshalb haben wir frühzeitig weiteres Personal für mögliche Paralleleinsätze an der Wache in Bereitschaft gehalten“, so ein Feuerwehrsprecher weiter.

Die Einsatzkräfte waren knapp eineinhalb Stunden mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Wachbereitschaft konnte erst gegen 19 Uhr aufgehoben werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s