Verkehrsunfall auf der A 45 – Kleinbus beteiligt

(Foto: TV58.de)(Hagen/Westf.) Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der A 45 von Hagen in Richtung Gießen zwischen den Anschlussstellen Hagen-Süd und Lüdenscheid-Nord  gegen 16.30 Uhr, ist die Richtungsfahrbahn Frankfurt voll weiterhin gesperrt.

Nach jetzigem Stand wurden bei dem schweren Unfall unter Beteiligung eines Kleinbusses und zwei weiteren Pkw mindestens sieben Personen verletzt. Zwei Personen sind schwer verletzt, bei einer weiteren Person besteht Lebensgefahr.

Zurzeit hat sich ein Rückstau von sechs Kilometern gebildet. Der Verkehr wird ab Hagen – Süd umgeleitet. Empfohlene Umleitung ab der Anschlussstelle Hagen-Süd über die U14. Die Vollsperrung wird voraussichtlich noch einige Zeit andauern.

Bitte beachten sie die Verkehrshinweise.

(Stand: 17:48)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s