Wat en Gedicht

Glosse150(DiLa) Zuviel versprochen? Mitnichten, war doch gestern ein intensiver Tag. In der City Menschen, Menschen, Menschen, wohin das Auge auch blickte. Und dann auch noch Dortmund gegen Bayern. 1:1 durch Großkreutz und Gomez. Lewandowski hätte die Dortmunder gar zum Sieg per Elfmeter schießen können. Aber nicht gut genug geschossen und Neuer, der Ex-Schalker, ärgerte den BVB, konnte halten. Am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden. Vorgeschmack auf mehr in Wembley.

Heute dann verkaufsoffener Sonntag. Bestes Wetter um es sich irgendwo, nach oder vor oder während des Shoppens, gemütlich zu machen. Das beste Ballett der Region, das Hagener, am Abend mit Tanz-Trilogie. Eine außergewöhnliche Glanzleistung tänzerischer Kunst im Großen Haus des Stadttheaters.  Im Theater an der Volme dann das humorvolle Stück mit Tiefgang „Alfons räumt auf“. Auch für die Lachmuskeln die Komödie „Falscher Tag, falsche Tür“ im Hasper Hammer. Beziehungsverwicklungen ironisch-komisch aufgearbeitet. Im KULTOPIA, „Brunchen“, mit Frischmilch vom Bauern, Honig und selbstgemachter Marmelade. und mehr. Mit der Eintrittskarte vom Vorabend gibt es dann noch einen Abschlag. Hagen blüht auf, anhaltend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s