Tödlicher Unfall auf A 45 – Zeugen gesucht!

(Foto: TV58.de)Wie bereits im TV58.de-Polizeibericht berichtet, ereignete sich am Freitag Nachmittag, um 15:43 Uhr, ein tödlicher Verkehrsunfall auf der A 45 in Fahrtrichtung Dortmund, kurz vor der Anschlussstelle Wilnsdorf.  Tödlicher Unfall auf A 45 – Zeugen gesucht! weiterlesen

Großübung für die Feuerwehr Herdecke

Foto: Feuerwehr Herdecke
Foto: Feuerwehr Herdecke

 

Foto: Feuerwehr Herdecke
Foto: Feuerwehr Herdecke

Großalarm gestern für die Herdecker Feuerwehr am RWE-Koepchenwerk. Person in Notlage hieß das Alarmstichwort gegen 19:08 Uhr.
Das es sich um eine lang geplante und geheime Übung handelte, ahnte zu diesem Zeitpunkt niemand. Ein Mitarbeiter der RWE war im zehnten Untergeschoss in eine Notlage geraten. Durch einen Kabelbrand war ihm der Rettungsweg abgeschnitten. Über einen Notpiepser, den er stets am Mann trägt, konnte er noch auf sich aufmerksam machen und ein Notsignal auslösen. Der Alarm lief in einer zentralen Leitstelle der RWE an der Mosel ein. Diese gab den Notruf unverzüglich an die Leitstelle Schwelm weiter. Diese alarmierte die Feuerwehr Herdecke sowie einen Rettungswagen des DRK-Witten. Kurz darauf traf nach 6 Minuten der Löschzug mit Einsatzleiter Sascha Kay an der Einsatzstelle ein. Für Brandinspektor Sascha Kay war es heute seine erste Schicht als „Einsatzleiter vom Dienst“. Zielstrebig erkundete er mit seinen Einheitsführern die Lage. Auch weitere Mitarbeiter der RWE waren schnell vor Ort und konnten die Einsatzkräfte durch die vorhandene Ortskenntnis unterstützen. Großübung für die Feuerwehr Herdecke weiterlesen

Seniorenbeirat zur Aktion „Hilfe! Mehr Zeit für Pflege“

Stadt und RatDer Hagener Seniorenbeirat begrüßt die Kampagne „Hilfe! Mehr Zeit für Pflege“ der Freien Wohlfahrtspflege. Im Rahmen dieser Aktion wurden einmal mehr die unerträglichen und unwürdigen Zustände in der ambulanten Pflege ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Die Seniorenvertretung unterstützt die Forderungen der Verbände nach einer besseren Vergütung der häuslichen Krankenpflege durch die Krankenkassen. Seniorenbeirat zur Aktion „Hilfe! Mehr Zeit für Pflege“ weiterlesen

Starke Beteiligung bei der Elternbefragung zur Einführung von Sekundarschulen

icon20136006002.pngRücklaufquote von rund 80 Prozent 

­Die vor den Osterferien durchgeführte Elternbefragung zur geplanten Einführung von Sekundarschulen in Hagen hat eine erfreulich hohe Rücklaufquote erbracht. Danach haben rund 80 Prozent der insgesamt mehr als 3.300 befragten Eltern der Zweit- und Drittklässler ihre Fragebögen ausgefüllt an das Schulamt der Stadt zurückgeschickt. „Dies zeigt, wie wichtig den Eltern die schulische Zukunft ihrer Kinder ist“, freut sich Oberbürgermeister Jörg Dehm und bedankt sich zugleich ausdrücklich bei allen Beteiligten für die umfangreiche Vorbereitung sowie die überaus rege Teilnahme an dieser Befragung. Starke Beteiligung bei der Elternbefragung zur Einführung von Sekundarschulen weiterlesen

Viel Solidarität für Leukämiekranke

Foto2929(Dietmar Laatsch) Zu einer großen Typisierungsaktion hatte das Cuno-Berufskolleg aufgerufen. Und sehr viele kamen. Dank der optimalen Vernetzung unter den Hagener Berufskollegs war es in dieser Woche möglich, nahezu 1.400 Schüler zu motivieren, sich in das Register der DKMS eintragen zu lassen. Mit 1.000 Schülern hatten die Akteure Andres Schnabel und Lehrerin Dipl. Ing. Iris Luongo-Schnitzler gerechnet. Viel Solidarität für Leukämiekranke weiterlesen

FernUni: Finissage zur Ausstellung „Frauen, die forschen“

Neues vom Kohlenstoff
Vortrag von Prof. Dr. Marika Schleberger, Universität Duisburg-Essen. Im Anschluss an den Vortrag findet die letzte mögliche Führung durch die Ausstellung „Frauen, die forschen“ mit der Historikerin Bettina Kretzschmar statt. Die Ausstellung befindet sich im Ausstellungsraum der Universitätsbibliothek, Universitätsstr. 23.  FernUni: Finissage zur Ausstellung „Frauen, die forschen“ weiterlesen

Klingelton „La Cucaracha“ verrät möglicherweise Aldiräuber!

icon20136006002.pngPolizei intensiviert Fahndung nach dem als unüblich „freundlich“ beschriebenen Täter

Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich des Aldiserienräubers laufen auf Hochtouren. DNA-Spurenergebnisse, die am benutzten Einkaufswagen gesichert wurden, werden zeitnah erwartet. Der auffällige, recht große und meist vollbärtige Täter (Deutscher, ca. 44 – 55 Jahre alt, ca. 190 cm groß, breitschultrig jedoch dünne Beine, bei den Taten mit dunkler Baseballkappe unterwegs, verändert immer wieder seine Haartracht und seinen zwischenzeitlich dunkel – grauen Bartwuchs) wird von nahezu allen Geschädigten insgesamt und paradoxerweise als recht freundlich beschrieben. Klingelton „La Cucaracha“ verrät möglicherweise Aldiräuber! weiterlesen

Eine Ballett-Dramaturgin in der Kinderbücherei

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

Im Rahmen des 15-jährigen Jubiläums der Stadtbücherei auf der Springe war die Ballett-Dramaturgin Dr. Maria Hilchenbach zusammen mit der Theaterpädagogin Miriam Walter zu Gast in der Kinderbücherei. Kindgerecht erläuterten die beiden den Kindern im Grundschulalter diesen Beruf. Was macht eigentlich eine Ballett-Dramaturgin? Inwieweit ist sie in die Arbeit mit den Ballett-Tänzern und  -tänzerinnen eingebunden? Worauf muss sie besonders achten? Darf sie auch bei der Kostümwahl der Tänzerinnen und Tänzer mitbestimmen? Die Antworten zu all diesen Fragen gab es gleich dazu, und auch konnten die Kinder Fragen stellen zu der Arbeit im Ballett am Theater Hagen. Eine Ballett-Dramaturgin in der Kinderbücherei weiterlesen

Der Polizeibericht am Freitag

Wer kennt diesen Mann?
Wer kennt diesen Mann?

+++ DO: Tödlicher Verkehrsunfall – langer Stau +++ DO: Zeuge beobachtet versuchten Diebstahl – zwei Tatverdächtige festgenommen +++ DO: „Wer kennt diesen Mann? – Geld aus dem Ausgabeschacht entnommen und eingesteckt +++
 +++ Ladendieb rastet aus – Einsatzkräfte bespuckt und beleidigt +++ HA: Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf der Eduard-Müller-Straße +++ HA: Räder abgebaut und entwendet +++ HA: Rabiates Pärchen auf Diebestour +++ HA: Einbruch in eine Spedition in Altenhagen +++ HA: Beutezug eines Ladendiebes in der Innenstadt +++ HA: Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Eppenhauser Straße +++ HA: Trickreicher Ladendiebstahl in Hohenlimburg +++ Dumm gelaufen – Beantragung von Passersatzpapier führte zu Festnahme +++ Herdecke: Einbruch in Einfamilienhaus +++ Herdecke: Seitenscheibe eingeschlagen +++ Herdecke: Von der Fahrbahn abgekommen +++ Unbekannte zünden Streifenwagen der Bundespolizei an +++ Der Polizeibericht am Freitag weiterlesen

VHS-Ganztagesbusfahrt zur Burg Greifenstein

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

Die Volkshochschule Hagen bietet mit dem bewährten Kursleiter-Team Cornelia Hackler und Elmar-Björn Krause wieder eine Ganztagestour in einem komfortablen Reisebus an: am Samstag, 25. Mai, geht es zu den Burgen Greifenstein und Braunfels. Abfahrt ist um 8.30 Uhr ab Hagen, Bushaltestelle „Volkshochschule“ in Richtung Haspe, Wehringhauser Straße 38, vor der Villa Post; die Rückkehr erfolgt gegen 21 Uhr. Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk sowie Proviant sind erforderlich. VHS-Ganztagesbusfahrt zur Burg Greifenstein weiterlesen

Im Reich der Maya

Foto: lob.Olmo.de
Foto: lob.Olmo.de

Im Rahmen der Reihe „Weltbilder“ laden das AllerWeltHaus und die Volkshochschule Hagen am Mittwoch, 8. Mai, ab 19 Uhr in das AllerWeltHaus in der Potthofstraße 22 zu einer Multivisionsshow mit Dr. Jutta Ulmer und Dr. Michael Wolfsteiner ein. Die Referenten nehmen die Zuschauer mit auf eine stimmungsvolle Reise durch das Reich der Maya. Die Fotos entstanden während mehrmonatiger Aufenthalte in Südmexiko, Belize, Guatemala und El Salvador. Im Reich der Maya weiterlesen

Schnupperkurs Klavier

Das Klavier ist wie kein zweites Instrument geeignet, musikalische Grundlagen und gewissermaßen die „Grammatik“ der musikalischen Sprache zu vermitteln. Gehörbildung, das Training von Rhythmusgefühl, das Erlernen einfacher  Improvisationen sind Gegenstand des Unterrichts wie das Erlernen der ersten, technischen Grundlagen. Schnupperkurs Klavier weiterlesen

Hagen: Stadt-Polizei-Kooperation soll ausgebaut werden

Stadt150Optimistisch blicken die Behördenleiter der Hagener Polizei und der Stadtverwaltung, Polizeipräsident Frank Richter und Oberbürgermeister Jörg Dehm, in die Zukunft: „Wir werden die traditionell gute Zusammenarbeit von Polizei und Stadtverwaltung weiterführen und kontinuierlich ausbauen.“ So lautet das gemeinsame positive Fazit nach einem Arbeitsgespräch des städtischen Verwaltungsvorstands mit der Leitungskonferenz der Polizei. Hagen: Stadt-Polizei-Kooperation soll ausgebaut werden weiterlesen

Spannende Führung über Fossilien – Die versteinerten Schätze

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

Eine spannende Führung rund um die Geheimnisse der Fossilien bietet das Museum für Ur- und Frühgeschichte Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle am Sonntag, 28. April, um 15 Uhr an.

Was genau sind eigentlich Fossilien? Woher weiß man, wie alt Fossilien sind? Wie kommen sie in die Gesteine, und was kann man von ihnen über die Entwicklungsgeschichte der Erde lernen? Die Führung bietet eine breite Spannweite: von den geheimnisvollen Lebewesen, die vor über 450 Millionen Jahren das Hagener Urmeer bevölkerten, über die ersten Wälder der Erdgeschichte und die einmaligen Insektenfossilien aus Hagen-Vorhalle bis zu den Dinosauriern im Sau(ri)erland. Spannende Führung über Fossilien – Die versteinerten Schätze weiterlesen

Märchenhafte Familienführung durch die „Zwergenwelten“

Foto: Stadt Hagen
Foto: Stadt Hagen

Die nächste märchenhafte Familienführung durch die Ausstellung „Zwergenwelten. Die kleinen Wesen im Märchenjahr“ bietet das Stadtmuseum Hagen, Eilper Straße 71-75, am Sonntag, 28. April, um 15 Uhr an.

Die abwechslungsreiche Ausstellung über Zwerge und andere kleine Märchen- und Sagengestalten lockt Groß und Klein mit ihrer liebevollen Inszenierung und ihren interaktiven Einheiten in ein Fantasiereich. Die unterhaltende Führung informiert nicht nur, sondern lädt Kinder zum Mitmachen ein, die bunte Märchenwelt auf eigene Faust zu entdecken. Märchenhafte Familienführung durch die „Zwergenwelten“ weiterlesen

Arbeitsunfall auf der Baustelle Rathaus Galerie

Foto4159(TV58.de) Bei einem Arbeitsunfall wurde am Freitag Morgen, gegen 07:45 Uhr, ein Bauarbeiter auf der Baustelle der zukünftigen Rathaus Galerie schwer verletzt. Die  schnell eintreffenden Retter der Berufsfeuerwehr Hagen transportierten den Verletzten in einer nicht ganz einfachen Aktion  über einen baustelleneigenen Kran auf die Hagener Mittelstraße, so dass er einem Hagener Krankenhaus zugeführt werden konnte.

Phoenix Hagen: Playoffs oder Sommerferien?

Phoenix150Finale furioso in der Beko BBL: Vier Teams kämpfen am letzten Hauptrundenspieltag um die beiden freien Playoff-Plätze! Phoenix Hagen kann seine Aktien durch einen Sieg gegen den Mitteldeutschen BC deutlich aufwerten, wäre aber selbst bei einer Niederlage nicht in jedem Fall draußen, obwohl die Feuervögel als Neunter in den letzten Spieltag gehen. Sprungball in der ENERVIE Arena ist am Samstag um 20 Uhr. Phoenix Hagen: Playoffs oder Sommerferien? weiterlesen

Röspel: Bund muss Schulsozialarbeit weiter fördern

Schulsozialarbeit
Schulleiter und Schulsozialarbeiter aus allen Hagener Schulformen
sprachen sich in der Diskussion mit René Röspel für einen Ausbau der
Schulsozialarbeit und für die weitere Mit-Finanzierung durch den Bund aus.

„Regungslos“ wolle die Merkel-Regierung die Schulsozialarbeit „auslaufen lassen“, ärgert sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel: „Seit mehr als 25 Jahren hat diese gute und sinnvolle Arbeit Erfolg, jetzt will die Bundesregierung die Finanzierung trotz aller Warnungen von Experten beenden und damit vielen Kindern eine wichtige Bildungs-Chance nehmen.“ Richtig sei es, die Schulsozialarbeit noch auszudehnen. Röspel: Bund muss Schulsozialarbeit weiter fördern weiterlesen