„Tag der Arbeit“ in Hagen

am

DGBAuf vollen Touren laufen die Vorbereitungen der Gewerkschaften auf den 1.Mai in Hagen
Wie in den vergangenen Jahren wird es wieder ein Solidaritäts- und Volksfest mit Kultur, Diskussion und buntem Programm. Die diesjährige Losung für den „Tag der Arbeit“ findet sich in den Überschriften: „Unser Tag – für gute Arbeit, sichere Renten und ein soziales Europa“. Für den Hagener DGB-Vorsitzenden Jochen Marquardt steht der 1.Mai unter einem guten Stern. Die Gewerkschaften gewinnen wieder mehr Mitglieder und vor allem bei jungen Menschen ist ein erkennbarer Zulauf zu verzeichnen. Marquardt macht vor allem 2 Gründe aus. „Die Arbeit in den Betrieben und Verwaltungen durch die Mitgliedsgewerkschaften ist immer besser geworden. Immer mehr Menschen merken, dass sie mit und in Gewerkschaften ihre Interessen besser vertreten können. Der zweite Grund liegt darin, dass immer mehr Beschäftigte die Ungerechtigkeiten im Lande wahrnehmen und erkennen, dass Gegenwehr immer wichtiger wird.“
Der DGB lädt alle HagenerInnen zur Teilnahme ein. Die Mairede wird die parteilose Beate Mensch aus dem Bundesvorstand von Ver.di halten. Die Expertin für Finanz- und Bankenpolitik wird in ihrer Rede auf die Widersprüche der aktuellen Politik ebenso eingehen, wie sie die Forderungen nach einem Politikwechsel begründen wird. Bereits um 09.30 Uhr wird traditionsgemäß gemeinsam mit den beiden Kirchen in die Johanniskirche eingeladen. Anschließend geht die Demonstration vom Kirchplatz in den Volkspark, wo ab 10.30 Uhr die Kundgebung beginnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s