Führung zur Geschichte des Osthaus Museums

Am kommenden Sonntag, den 28. April 2013, findet um 11:15 Uhr eine einstündige öffentliche Führung zur Geschichte des Hauses statt.
Das von Karl Ernst Osthaus 1902 in Hagen gegründete Museum Folkwang wurde schnell als weltweit erstes Museum für zeitgenössische und moderne Kunst berühmt. In den von Henry van de Velde im Jugendstil gestalteten Innenräumen wirkten Kunstwerke verschiedener Epochen und Kulturkreise organisch zusammen. Nicht nur mit diesem ungewöhnlichen Ausstellungskonzept verfolgte Osthaus das Ziel, Kunst und Leben zu versöhnen. Die Schwerpunkte der damaligen und der heutigen Sammlung bildet die Kunst der Klassischen Moderne, besonders des Expressionismus. Der Eintritt beträgt 6 Euro, das Führungsentgelt 5 Euro. Treffpunkt: Foyer des Kunstquartiers (Navi – Adresse: Hochstraße 73). Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es wird jedoch um Verständnis gebeten, dass nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden kann.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s