‚Radfahren in Dortmund – aber sicher!‘

am

Dortmund150‚Radfahren in Dortmund – aber sicher!‘ ist die neue Kampagne eines Arbeitskreises der Stadt Dortmund und der Polizei Dortmund. Die erste Aktion ‚Parken auf Fahrradwegen‘ startete heute, den 19. April 2013, auf der Saarlandstraße in Dortmund. Sie ist der Start für eine Reihe von gemeinsamen Aktionen, die das Radfahren in unserer Stadt sicherer machen sollen und die Attraktivität des Radfahrens stärken mögen.
Im Jahr 2012 musste die Polizeibehörde Dortmund 448 verletzte Radfahrer zählen, darunter 50 Kinder. Radfahrer und Nutzer von Pedelecs oder E-Bikes sind daher, neben Fußgängern, die am wenigsten geschützten Verkehrsteilnehmer. Sie bedürfen einer besonderen Fürsorgepflicht. Die Arbeitsgruppe möchte genau hier ansetzen, um ein harmonisches Zusammenspiel von Kraftfahrzeugführern und Radfahrern zu gewährleisten sowie Unfallzahlen zu senken.
Den heutigen Aktionsstart ‚Parken auf Fahrradwegen‘ unterstützten Schüler der Klasse 4 a der Landgrafengrundschule in Dortmund. Mit ‚Rücksichtkarten‘ machten sie am Vormittag, ab 11:30 Uhr, auf der Saarlandstraße/ Ruhrallee auf sich aufmerksam. An jedes Fahrzeug, was ihren Radweg durch ordnungswidriges Parken blockierte, befestigten die Grundschüler eine Karte mit der Mitteilung „Warum stehst du auf meinem Weg?“.
Bis Anfang Mai werden die betreffenden Verkehrsteilnehmer vorerst präventiv auf dieses Fehlverhalten hingewiesen und mündlich verwarnt. Ab dem 04. Mai 2013 droht jedem ‚Verkehrsrowdy‘ bei einem solchen Verstoß ein bundesweit festgelegtes Verwarnungsgeld in Höhe von 10 – 35 Euro. Wesentlich teurer wird es, wenn das Fahrzeug wegen erheblicher Behinderung oder Gefährdung abschleppt werden muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s