Tag des Ausbildungsplatzes am 17. April

Zentrale Veranstaltung in den Cuno-Berufskollegs in Hagen

(Foto: TV58.de)

Am 17. April ist wieder der bundesweite „Tag des Ausbildungsplatzes“. Mitarbeiter und Führungskräfte der Agentur für Arbeit Hagen und die Partner im Ausbildungskonsens starten besondere Aktionen, um die Jugendlichen zu unterstützen und zusätzliche Ausbildungsplätze bei Arbeitgebern in der Region zu gewinnen. Wir wollen diesen Tag nutzen, um klare Zeichen für die Berufsausbildung in Hagen zu setzen“, erklärt Thomas Helm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit. „Unter dem Motto `Berufseinstieg – alles schon fix und fertig?´ bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern im Ausbildungskonsens am kommenden Mittwoch bei den Cuno-Berufskollegs ein Rundum-Aktions-Paket für Jugendliche, die auf der Ausbildungssuche sind: Professioneller Bewerbungscheck, tagesaktuelle Ausbildungsstellen in ungewöhnlicher Präsentation sowie individuelle Studien- und Berufsberatung. Das Leitthema verdeutlicht, dass die konkreten Hilfestellungen für Jugendliche im Vordergrund stehen, zum Beispiel für ansprechende und professionelle Bewerbungen, wie Unternehmen sie heute erwarten.“ Der Aktions-Infostand steht am 17.04.2013 von 9 bis 13 Uhr im Foyer der Cuno-Berufskollegs an der

Viktoriastraße 2 in Hagen.

Natürlich geht es am Tag des Ausbildungsplatzes auch um die Ansprache der Betriebe. „Die Landtagsabgeordneten aus Hagen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis unterstützen in diesem Jahr unsere Aktivitäten. Nach einer bereits erfolgten Anschreibe-aktion, bei der ein gemeinsamer, überparteilicher Appell der Abgeordneten an rund 4000 heimische Betriebe versandt worden ist, engagieren sich die Parlamentarier auch in gemeinsamen Betriebsbesuchen mit der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hagen, um zusätzliche Ausbildungsmöglichkeiten zu gewinnen. Dieses Engagement freut mich besonders vor dem Hintergrund des doppelten Abiturjahrgangs. Eine betriebliche Berufsausbildung oder ein ausbildungsbegleitendes Studium sind auch für Abiturienten eine ernst zu nehmende Option. Für die Betriebe bedeutet dies eine Chance, sich den Fachkräftenachwuchs für die Zukunft schon jetzt zu sichern“, so Helm weiter.

Auf der gemeinsamen Veranstaltung in den Cuno-Berufskollegs werden die Agentur für Arbeit Hagen und ihre Partner im Ausbildungskonsens auch die aktuellen Daten und Entwicklungen zur Halbzeit im Ausbildungsjahr 2012/2013 erläutern.

Jugendliche, die eine Lehrstelle suchen, können sich immer bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Hagen informieren. Termine für eine ausführliche Beratung können unter 01801 / 555111* vereinbart werden.

Arbeitgeber, die eine freie Ausbildungsstelle melden möchten, erreichen den Arbeitgeber-Service unter der Rufnummer 01801 / 664466*.

Sehen Sie zu ähnlichen Themen auch diese TV58.de-Videos:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s