DGB Ruhr-Mark hält die Bewertung der Beschäftigungsentwicklung für ältere ArbeitnehmerInnen für trügerisch

DGBAktion150Der DGB in der Region hält die aktuellen Positivmeldungen in den Medien über den Beschäftigungsaufbau älterer ArbeitnehmerInnen für trügerisch und bewertet ihn als Versuch von Schönfärberei. Die Gewerkschaften weisen darauf hin, dass die Zahlen genauer unter die Lupe genommen werden müssen. „Selbstverständlich freuen wir uns darüber, dass die Zahlen im Verhältnis zum Vorjahr angestiegen sind. Allerdings leidet die Berichterstattung darunter, dass die Jubelmeldungen nicht berechtigt sind. Die Meldungen über einen zweistelligen prozentualen Zuwachs sind eine statistische Verwirrung. In Wahrheit ist die Quote der 60 – 65-jährigen von 29,2 auf 30,3% angestiegen. Das ist gerade mal etwas mehr als 1 Prozent“, so Geschäftsführer Jochen Marquardt und ergänzt: „ und auch in dieser Gruppe gilt es noch genauer hinzuschauen, denn die Quote der 64-jährigen liegt gerade einmal bei 14,2 %.“

Hinzu kommt für den DGB, dass die Entwicklung keinen Hinweis auf die Qualität der Arbeitsplätze gibt und vor allem davon geprägt ist, dass Unternehmen nicht mehr so schnell entlassen. Die Perspektiven der lebensälteren Beschäftigten, die erwerbslos geworden sind und eine neue Anstellung suchen ist nach wie vor sehr schwierig. Marquardt bezeichnet die aktuellen Zahlenspielereien vor allem für den Versuch von Begleitmusik zur Absicherung der Rente mit 67 und darüber hinaus gehende Forderungen. „Wir werden uns weiterhin darum bemühen, dass die KollegInnen möglichst lange im Arbeitsleben bleiben können und gleichzeitig weiter aktiv gegen die Rente mit 67 Jahren eintreten.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s