Frauenfussball: Deutschland – USA 3:3

icon20136006002.png(DiLa) Ein engagiertes Spiel legten die Damen von Sylvia Neid insgesamt hin. In den ersten 45 Minuten blieb es allerdings, trotz einer Handvoll Chancen auf beiden Seiten, beim 0:0. Wer, wen nicht Abby Wambach, die Top-Goalgetterin der USA, änderte das dann kurze Zeit nach Wiederbeginn. Sie nutzte einen Abwehrfehler der deutschen Mannschaft zum 0:1 mit einem schönen platzierten Kopfball. Rapinoe erhöhte dann gar auf 0:2. Unhaltbar für Nadine Angerer ins rechte untere Eck. Jetzt sah es nach einem erneuten Sieg des US-Teams aus. Aber die Mannschaft zeigte eine tolle Moral und wurde dann auch dafür belohnt. Kim Kulig gelang der 1:2-Anschlusstreffer aus 6 Metern. Dann war wieder die USA am Zug. Morgan erhöhte, allein vor dem deutschen Tor, auf 1:3. Durch einen Foulelfmeter, den Celia Okoyino da Mbabi verwandeln konnte, stand es dann 2:3. Nur eine Minute später machte Anja Mittag mit ihrem Abstauber den 3:3-Endstand klar. Die Erkenntnis war dann auch: Die Moral im Team stimmt. Baustellen gibt es in der Defensive und weiter noch im Aufbau des Spieles. Aber noch hat die Bundestrainerin ja Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s