Operneinführung mit Poul Ruders

Poul Ruders Foto: theaterhagen
Poul Ruders Foto: theaterhagen

Poul Ruders ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Komponisten Dänemarks. Für die Königliche Oper in Kopenhagen komponierte er „Selma Ježková“. Die Handlung der Oper ist dem vielfach preisgekrönten Film „Dancer in the Dark“ des Dogma-Filmers Lars von Trier entlehnt und kam 2010 zur Uraufführung. Das theaterhagen zeigt diese Oper ab dem 13. April als erstes Theater in Deutschland.

Nicht nur reist Poul Ruders zur Hagener Premiere an: Am Premierentag um 18.00 Uhr gibt er im Theatercafé des theaterhagen zudem eine Einführung in sein Werk. „Mein Deutsch ist zwar rostig, aber ich werde mir alle Mühe geben“, verriet der Komponist, als er Ende März bei den Proben für „Selma Ježková“ vorbeischaute. Auch lobte er da bereits die Leistung des Hagener Ensembles: „Was ich von den szenischen Proben erleben konnte, hat mir sehr gut gefallen“. Als wichtigstes Element seiner Oper nennt er: „Gefühl, Gefühl, Gefühl! Keine Oper funktioniert ohne Gefühl!“
Poul Ruders hat für diesen Operneinakter außerdem eine ganz eigene klangliche Ästhetik erfunden. Er verdichtet die Handlung des Films auf etwa 70 Minuten musikalisch derart, dass der dramatische Druck ins Unermessliche wächst. Ungemein dicht und fesselnd erzählt er die Geschichte der tschechischen Einwanderin Selma Ježková, die im New York der 1960er Jahre nur ein Ziel kennt: genug Geld zu sparen, um ihrem Sohn Gene eine Operation ermöglichen zu können, die sein Augenlicht retten kann.
 
Selma Ježková (Dancer in the Dark)
Musik von Poul Ruders, Text von Henrik Engelbrecht
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Premiere (Deutsche Erstaufführung) am 13. April 2013, 19.30 Uhr, Großes Haus
Einführung durch den Komponisten Poul Ruders, 18.00 Uhr, Theatercafé
Weitere Termine: 16.4., 25.4., 10.5., 15.5., 19.5. (18.00 Uhr), 22.5., 31.5., 20.6., 5.7., 13.7.2013 – jeweils um 19.30 Uhr, wenn nicht anders angegeben.
Karten unter 02331 207-3218 oder www.theater.hagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie bei den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s