Beko BBL: Phoenix stürmisch, Bayern gezähmt

Beko BBL(DiLa) Ein paar Überraschungen hatte dieser Spieltag schon zu bieten. So die Niederlage von Bayern München bei den Dragons. Auch der Erfolg der Skyliners in Würzburg ist ein dicke Osterüberraschung. Phoenix gab sich dann sehr stürmisch und ist weiter im Sog der Erfolge sehr korbhungrig. Aber zu den einzelnen Begegnungen:

s.Oliver Baskets vs. FRAPORT SKYLINERS 57:60 (26:25)

FRAPORT überraschte gleich im ersten Viertel die Gastgeber und gewann das erste Viertel mit 9:15. Nur in zweiten Viertel zeigte s.Oliver was geht mit 17:10. Frankfurt kam mit dem festen Gespür für die Chance zurück und gewann die beiden Schlussviertel (15:16 und 16:19) vor ausverkaufter Halle. Beste Werfer Würzburg: Lenzly (13/3), Anderson (11/1), Boone (10/0), Mc Intosh (8/1), Mc Naughton (6/0), Robinson (5/0), King (3/1) und Little (1/0), Henneberger, Stuckey, Clay. Beste Werfer Frankfurt: Peacock (21/0), Brooks (13/1), Robertson (11/3), Prowell (8/1), Robinson (4/0), Gibson (2/0) und Nolte (1/0), Voigtmann, Novak, Klein.

Mitteldeutscher BC vs. Telekom Baskets Bonn 71:77 (25:31)

Der Grundstein wurde auch hier gleich im ersten Viertel gelegt. Telekom erwischte die Gastgeber direkt auf dem falschen Fuß und konnte das Viertel mit 8:19 klar für sich entscheiden. Die beiden nächsten Viertel gewannen, die nun erwachten Wölfe (17:12 und 17:16). Telekom schaffte es nach der Pause den MBC klar zu beeindrucken und holte das ebenfalls umkämpfte Schlussviertel mit 29:30. Beste Werfer MBC: Vihjalmsson (16/4), Schwarz (12/4), Uskoski (12/3), Beidler (11/0), Pantelic (6/0), Jeanty, Heiden und Wachalsky jeweils (4/0), sowie Gibson (2/0), Lieser, Lange. Beste Werfer Bonn: Jordan (21/1), Ensminger (18/0), Mc Lean (14/0), Vaden (12/0), Mangold (7/1) und Weems (5/0), Koch, Mc Cray, Thülig und Wohlfarth-Bottermann.

New Yorker Phantoms Braunschweig vs. Phoenix Hagen 83:102 (48:48)

Normaler rockt das Phantom die Oper, aber hier war es doch Phoenix, mit nun 4 Siegen in Serie. Zunächst hatten die Phantoms noch allen Grund auf ein gutes Ende zu hoffen, denn das erste Viertel gewannen sie vor 3.000 Zuschauern mit 23:19. Es war ein temporeiches Spiel, in dem die Gäste nun das nächste Viertel mit 25:29 holten. Mit einem 48:48 ging es in die Kabinen. Phönix kam entschlossen zurück und konnte das Tempo weiter hochhalten. Im Schlussviertel gingen den Phantoms dann die Kräfte aus und Hagen konnte letztendlich einem ungefährdetem Auswärtssieg entgegen stürmen. (27:28 und 8:26). Beste Werfer Braunschweig: Barton (21/3), Mc Elroy und Schröder jeweils (15/2), Anderson (11/2), Schneiders (9/0), Pigram (6/0), Mittmann (3/1), Boateng (2/0) und Land (1/0), Gertz, Sant-Roos, Kulawick. Beste Werfer Hagen: White (23/3), Bell (18/1), Dorris (15/0), Lodwick (14/3), Gordon (14/1), Hess (12/1), Gregory (4/0), Wendt (2/0), Kramer, Kruel, Bleck und Schoo.

WALTER Tigers Tübingen vs. BBC Bayreuth 86:82 (38:36)

Den Sieg hatten die Tigers ja eigentlich erwartet. Es wurde aber gegen Bayreuth enger als gedacht. Gleich im ersten Viertel konnten der BBC überraschen (21:22). Dann setzten sich die Tigers in den nächsten Vierteln knapp durch. (17:14 und 21:19). Das Schlussviertel war sehr korbfreudig und endete 27:27. Beste Werfer Tübingen: Redding (18/4), Nash (17/1), Duggins (15/1), Frease (13/0), Wells (11/1), Young und Lischka (6/0), Ivandic, Albus, Agva, Oehle, Spoden. Beste Werfer Bayreuth:  Cain (15/0), Wyrick /14/4), Bayley (13/1), Simon (12/2), Mc Ghee (12/0), Hamilton (11/2) und Trapani (5/0), Zeis, Schmitz, Schmidt, Spöler.

Artland Dragons vs. FC Bayern München 70:66 (34:27)

Die Dragons zähmen die Bayern. Ähnlich wie Phoenix legen auch die Quakenbrücker eine drachenstarke Serie von drei Siegen in Folge hin. In diesem Spiel gaben die Dragons von Beginn an alles. Mit 12:13 hatte Bayern dann aber doch ganz knapp die Nase vorn. Entscheidend waren die beiden nächsten Viertel für den Erfolg (22:14 und 20:15). Da half auch das gute Schlussviertel (16:24) den Gästen aus München nicht mehr. Beste Werfer Quakenbrück: Taylor (16/1), King (14/0), Strasser (10/2), Popovic (10/0), Ratkovica (6/2), Haynes (6/0), Buckman (5/1), Grünheid (3/1), Spöler, Njei, Kerusch, Hoffmann. Beste Werfer München: Benzing (14/1), Rice (13/1), Halperin (12/1), Homan (9/0), Jagla (8/1), Thomas 6/0), Nadjfeji und Hamann (2/0), Valerien, Greene, Roberts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s