„Don Carlo“ zum letzten Mal am theaterhagen

theaterhagen„Don Carlo“ wird am 7. April um 15.00 Uhr zum letzten Mal am theaterhagen gezeigt. Regisseur Philipp Kochheim ist mit der Inszenierung des Opernklassikers von Giuseppe Verdi ein von der Kritik hoch gelobter Wurf gelungen. Ihm gelingt mühelos eine Anbindung an die jüngere Geschichte des Ruhrgebiets: Indem er die Handlung der Oper quasi ins Revier des ausgehenden 19. Jahrhunderts verlegt. Industriebarone nach dem Vorbild der Familie Krupp unterdrücken das arbeitende Volk, ergehen sich in verbotenen Leidenschaften und dem Traum von Freundschaft und Freiheit.

Im Mittelpunkt der Oper steht das Gefühl. Und es ist ein enormes emotionales Spektrum, das die Musik vermittelt: von schwärmerischer Freundschaft und Verliebtheit bis zur erschütternden Einsamkeit fast aller Figuren, vom hoffnungsvollen Freiheitskampf bis zum bedrohlichen Machtkalkül der Inquisition. Die Bilderwucht der Inszenierung, die farbenreiche Musik Verdis und das großartige Ensemble verbinden sich zu einem beeindruckenden Opernerlebnis, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.
 
Don Carlo
Oper in vier Akten
Musik von Giuseppe Verdi
Text von Josephe Méry und Camille du Locle
In italienscher Sprache mit deutschen Übertiteln
Für die letzte Vorstellung am 7. April um 15.00 Uhr gibt es noch Karten unter 02331 207-3218 oder www.theater.hagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, Tel: 02331 207- 5777 sowie an den EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s