Ennepe-Ruhr-Kreis – Polizei warnt vor betrügerischen Teerkolonnen

Ennepe-Ruhr-Kreis – Am 27.03.2013, in der Zeit von 08.00 Uhr

bis 13.30 Uhr, bietet ein 41-jähriger britischer Staatsbürger in
Herdecke im Bereich Herrentisch Hausbesitzern an der Haustür an,
Teerarbeiten auf deren Grundstücke durchzuführen. In einem Fall
einigen sich beide Parteien auf das Teeren einer ca. 20qm großen
Garagenfläche. Gegen Mittag erscheint der 41-jährige mit einem
grauen BMW Kombi mit britischem Kennzeichen in Begleitung von zwei
Arbeitern in einem LKW. Es werden mehrere Säcke Teer in der Einfahrt
verteilt und mit einer Handwalze bearbeitet. Anschließend verlangen
die Arbeiter einen erheblich höheren Preis. Die Polizei warnt vor der
jährlich wiederkehrenden Betrugsmasche britischer Teerkolonnen. Zu
scheinbar günstigen Konditionen werden, zumeist älteren,
Hausbesitzern Teerarbeiten im Rahmen von Haustürgeschäften angeboten.
Bei Einigung führen die britischen Arbeiter zumeist minderwertige
Arbeiten durch. Anschließend setzen sie die Vertragspartner unter
Druck und verlangen einen höheren Preis, der oft dann auch bezahlt
wird. Die Polizei rät, lassen sie sich nicht auf solche
Haustürgeschäfte ein und informieren sie sofort die Polizei unter
der Telefonnummer 110, wenn wieder solche Teerkolonnen unterwegs
sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s