Strahlende Gesichter beim Tagespraktikum der Dortmunder Polizei

0397„Komm mit auf Streife für einen Tag!“ – unter diesem Motto fand gestern zum siebten Mal ein Schnupperpraktikum bei der Polizei Dortmund statt. Elf Teilnehmer (acht Männer und drei Frauen im Alter von 16 bis 18 Jahren aus Dortmund, Kamen und Münster) durften einen Blick hinter die Kulissen der Polizei Dortmund werfen.  Nach einer Begrüßung und einem kurzem Vortrag über die
Organisation und Aufgaben der Polizei wurde die Fahrt zur Wache Nord
angetreten. Dort konnten die Schnupperpraktikanten die Polizeiwache
sowie einen Streifenwagen in Augenschein nehmen. Erklärungen dazu
erfolgten durch Polizisten aus dem Wachdienst. Als nächste Station
folgte die Einsatzhundertschaft (EHu) des Polizeipräsidiums Dortmund.
Nach einer Filmvorführung über die EHu im Einsatz wurde den
Tagespraktikanten die Einsatzausrüstung vorgeführt. Hier galt es auch
selbst tätig zu werden. Nach Anprobe der Körperschutzausstattung und
der Beantwortung vieler Fragen durch die Beamtinnen und Beamten ging
es weiter zur Fortbildungsstelle nach Aplerbeck. Im Gespräch mit zwei
Studierenden des aktuellen Bachelor-Studienganges erfuhren die
Teilnehmer viele Neuerungen zur Ausbildung bei der Polizei. Ein
umfangreicher Überblick über die Tätigkeiten der Fortbildungsstelle
und ein kurzer Blick ins Trainingszentrum schlossen das Programm ab.

Rund acht Stunden später fuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
mit vielen neuen und interessanten Eindrücken über das Polizeileben
wieder nach Hause.

Der ein oder andere vielleicht auch mit der festen Absicht, sich
für den Polizeiberuf zu bewerben. Unter http://www.polizei-nrw.de findet man
die erforderlichen Informationen zum Polizeiberuf.

Allen Praktikanten wurde nahe gelegt, die Inforunde im
Polizeipräsidium Dortmund  zu besuchen. Die nächste Veranstaltung
findet am Mittwoch, dem 03.04.2013, von 16 – 18 Uhr im Präsidium an
der Markgrafenstraße für potentielle Bewerber für den Polizeiberuf
statt. Eine Anmeldung zur Inforunde ist nicht erforderlich.

In der rund zweistündigen Veranstaltung informiert das Team der
Personalwerber umfassend über Bewerbungsvoraussetzungen, gibt Tipps
zum Testverfahren und vermittelt Eindrücke über das spätere
Berufsbild. Im Anschluss bleibt auch immer genug Zeit für
individuelle Fragen der Interessenten. Außerhalb der Inforunde ist
das Team der Personalwerbung über die Hotline 0231/132-8888 zu
erreichen.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen, um sich bewerben zu können,
ist der Besitz des Deutschen Sportabzeichens. Dies benötigt jeder
Bewerber schon vor dem Abschicken der Bewerbung. Wer ein aktuelles
Sportabzeichen, das nicht älter ist als ein Jahr, zur nächsten
Inforunde mitbringt, erhält ein kleines Geschenk.

Hinweis: Wir empfehlen Bewerbern, die sich jetzt gerade im
laufenden Verfahren befinden, die Inforunde aufzusuchen, um sich über
den Testablauf zu informieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s