Brand in Hagen-Eilpe fordert Todesopfer

(TV58.de) Kurz nach 17:00 Uhr am frühen Samstag Abend wurde die Feuerwehr Hagen zu einem Wohnungs-Brand in der Hüttenbergstraße in Hagen-Eilpe gerufen. Weithin sichtbar war die Rauchwolke, wie Augenzeuge berichteten. Nach Auskunft des Einsatzleiters standen beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle bereits die Küche und das Wohnzimmer im Vollbrand. Die Einsatzkräfte reagierten schnell mit drei C-Rohren im Innen- und Außenangriff um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Während der Löscharbeiten fanden die Feuerwehrleute eine Person tot in der Wohnung auf. Alle anderen Bewohner des Hauses mit drei Wohnungen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, sie wurden von Notfallseelsorgern betreut. Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar, mehrere Personen mussten dementsprechend anderweitig untergebracht werden. Bekämpft wurde der Brand durch den Löschzug der Hagener Feuerwache Mitte. Während des Einsatzes wurde die Wache zur Gewährleistung der Sicherheit von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Hagen besetzt. Nähere Einzelheiten, beispielsweise über die Brandursache, will die Polizei noch bekannt geben.

Lesen Sie dazu auch bitte hier (klick!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s