René Röspel: Eine Stunde Licht ausschalten

am

Am 23. März gehen von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus.

Unter dem Motto: „Ja zur Energiewende“ werden unzählige Privatpersonen zu Hause das Licht ausschalten und viele tausend Städte symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit hüllen, darunter Wahrzeichen wie den Big Ben in London oder die Christus-Statue in Rio de Janeiro. Auch in Deutschland machen in diesem Jahr wieder viele Menschen bei der vom WWF organisierten „Earth Hour“ mit. Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel ruft die Menschen in Hagen und im Ennepe-Ruhr-Kreis auf, sich ebenfalls zu beteiligen: „Das Tolle an der Earth Hour ist, dass jeder mitmachen und ein Zeichen für eine nachhaltige Energieversorgung setzen kann. Schalten Sie für eine Stunde das Licht aus und werden Sie Teil einer weltweiten Gemeinschaft!”.
Die „Earth Hour“ findet bereits zum siebten Mal statt. 2012 nahmen daran 6525 Städte in 150 Ländern teil, rund 1,8 Milliarden Menschen wurden erreicht.
Nach Angaben des WWF werden sich in diesem Jahr wieder Millionen Menschen auf der ganzen Welt beteiligen. Wer auch mitmachen möchte, kann sich unter http://www.earthhour.wwf.de registrieren und neben Neuigkeiten auch Tipps für die eigene „Earth Hour“ entdecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s