Algarve-Cup: Deutsches Team verpasst Titelverteidigung

(DiLa) Die USA waren in diesem Spiel einfach das bessere Team, beweglicher, mental stärker, schneller am Ball, ideenreicher. Dazu kombinierten sie sehr gut. Das deutsche Team rief nicht alles ab, was an Leistungsniveau möglich ist. Das Zusammenspiel fiel über weite Strecken aus. Hin und wieder gelangen einmal Kombinationen. Allerdings hatte die US-Verteidigung weitgehend alles im Griff. Die Entscheidung fiel schon in der ersten halben Stunde. Alex Morgan traf für ihr Team in der 13. und 34. Minute. Nach 22 Spielen die nicht verloren gingen, ist diese Serie erst einmal beendet. Das Neid-Team weist noch immer einige Baustellen auf. So muss sicher noch dringend an der Verteidigung gearbeitet werden. Die Feinabstimmung der Laufwege gilt es auch noch zu justieren. Insgesamt muss das deutsche Team noch zusammen wachsen. Aber dafür hat die Bundestrainerin ja noch ein wenig Zeit. Insgesamt lieferte die deutsche Elf ein gutes Turnier ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s