Heute: „Lügen mit Zahlen“

Die Hagener FernUniversität, Arbeit und Leben sowie die VHS Hagen laden gemeinsam heute um 19 Uhr zu einem Vortrag mit Professor Dr. Gerd Bosbach in die Mensa der FernUni an der Universitätsstraße 31 ein. Bosbach lehrt Statistik, Mathematik und Empirie an der Fachhochschule Koblenz, RheinAhrCampus Remagen, und wird sich an diesem Abend mit dem Thema „Wie wir mit Statistiken manipuliert werden“ auseinandersetzen.

Statistiken und Grafiken erwecken den Eindruck von Objektivität und Exaktheit, dabei lässt sich mit ihnen alles und das Gegenteil beweisen. Sie begleiten uns den ganzen Tag, denn ständig wird etwas in Zahlenreihen erfasst, ausgewertet und verglichen. Doch mit kleinen Tricks lässt sich fast jede Statistik manipulieren und  dadurch sogenannte Sachzwänge konstruieren, die zu  notwendigen politischen Entscheidungen führen.

Der Referent deckt auf, wie wir täglich belogen und manipuliert werden, wie repräsentativ Umfragen wirklich sind, was eine gefühlte Inflation ist und wie Medikamenten-Studien geschönt werden. Doch Zahlen und Statistiken sind und bleiben – innerhalb gewisser Grenzen und Voraussetzungen, über die man offen sprechen muss – ein höchst nützliches Instrument, um wichtige Teile der Wirklichkeit zu beschreiben.

Damit dieses trockene und für manche vielleicht einschüchternde Thema locker bleibt und stellenweise sogar vergnüglich ausfällt, schmückt Gerd Bosbach es mit zahlreichen persönlichen Erlebnissen aus, der er als Statistiker in der merkwürdigen Welt der Zahlen und Diagramme erlebt hat und auf amüsante Art zum Besten gibt. Der Eintritt ist frei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s