„Abgefahren“ feiert Premiere im Lutz

besser150

Am 9. März 2013

(DiLa) Sie spielen ihr Leben – nichts ist schwerer. Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Scheitern auf der Bühne des lutz bedarf schon einer einfühlsamen Regie. In „Abgefahren“ werden die Emotionen wach, aber auch von der Hoffnung auf eine andere, bessere Zukunft ist dieses Stück besonders getragen. Werner Hahn und Diana Ivancic haben den Akteuren das Rüstzeug auf den Leib gezaubert, damit die eigene Geschichte lebendig werden kann. Teilweise Sprachlosigkeit wird dabei in Bewegung, Musik, Emotionen umgesetzt.

Die Akteure sind alle aus dem AWO-Behandlungszentrum Deerth. Vom lutz waren sie so begeistert, dass sie sich auf ein eigenes Stück einlassen wollten. Das Ergebnis der sehr intensiven Arbeit mit Werner Hahn und Diana Ivancic wird dann in der Premiere am 9. März 2013, 19.30 Uhr auf der Bühne des lutz zu sehen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s