HA: Glück im Unglück

schneller150.gifObwohl sich ein 9-jähriger Schüler am Sonntagnachmittag als Beifahrer im PKW seines Vaters bei einem Verkehrsunfall leicht verletzte, hatten beide nach Einschätzung der Polizei noch großes Glück. Der 55-Jährige war kurz nach 17.00 Uhr auf der Eugen-Richter-Straße unterwegs, als er in einer Rechtskurve kurz vor dem Kurt-Schumacher-Ring die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam nach links von der Straße ab, rutschte über die Fahrbahn des Gegenverkehrs und geriet auf den Gehweg. Hier rutschte er weiter über einen Fußweg auf ein Rasengelände und prallte dort gegen eine niedrige Betonmauer. Anschließend schleuderte er weiter über den Rasen bis er schließlich in einem Gebüsch stehen blieb. Obwohl bei dem Aufprall das linke Hinterrad und die linke hintere Tür vom Fahrzeug abgerissen wurden, kam der 9-Jährige der sich angeschnallt auf dem Rücksitz befand, mit leichten Verletzungen davon. Nach kurzer Behandlung durch eine Rettungswagenbesatzung wollte er gegebenenfalls später mit seinem Vater einen Arzt aufsuchen. Der PKW musste völlig zerstört durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Schaden wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s